Malte Glöckner

Weltenverbesserer, IT-Experte, Umweltkämpfer

  • Erste finale Steckdosen-/Schalterbestellung ist da. Und dann noch 50% gespart 😀 #kopp t.co/fXUCheztgm

  • "Nimm ruhig dem Aufsteller mit"... Muss ich mir Gedanken machen 😀 t.co/7JzoDsvTg2

  • Was man so alles im Vorgarten findet 😨 t.co/yBerJJcH87

  • RT @DesperateAnnie: Dream keyboard #mondaymotivation t.co/mt7UBOcMeX

  • Für die meisten Leute #sofawetter , doch nicht für unser einer 💪 t.co/mP9NAWmFoy

Wenn man eine Internetseite für Suchmaschinen optimieren will, kommt man um ein URL rewriting nicht herum. Das Apache Modul mod_rewrite ist genau so ein URL rewriter, aber um ihn zu benutzen, muss das Modul erst einmal aktiviert bzw. geladen werden. Und genau das, werde ich hier in einem kurzen Tutorial erklären.

Debian:

Unter Linux Debian kann man mod rewrite mittels “a2enmod” recht einfach aktivieren, dafür einfach als Superuser (root) folgendes per SSH senden:

a2enmod rewrite

Nun bei Schritt 2. (Linux) weiter machen.

Linux:

Erstelle einen symbolischen Link von der Datei “/etc/apche2/mods-enabled/rewrite.load” zur Datei    “/etc/apache2/mods-available/rewrite.load”, um rewrite.load mit dem nächsten Apache restart zu laden.

ln  /etc/apache2/mods-available/rewrite.load /home/david/Desktop/rewrite.load –symbolic

(Pfad zu apache2 kann abweichen.)

Nun müssen wir noch das Umschreiben der URL im Vhost erlauben. Den <Directory *> Bereich des Verzeichnisses, in dem rewrite erlaubt werden soll, findet man meistens in der passenden .conf Datei in /etc/apache2/sites-enabled in dem jeweiligen Vhost (<vhost>). Hier nun den Eintrag AllowOverride suchen und auf All setzen. Dann den Eintrag Options suchen und um +FollowSymLinks erweitern. Das Ganze sieht dann ungefähr so aus:

AllowOverride All
Options +FollowSymLinks

(Unter Options können natürlich noch andere Werte auftauchen, diese einfach stehen lassen.)

Nun den Apache noch neu starten und mod rewrite sollte aktiviert sein und funktionieren.

/etc/init.d/apache2 restart

XAMPP unter Windows:

Um das Modul mod_rewrite zu aktivieren in der Datei “\apache\conf\httpd.conf” im XAMPP Ordner die Zeile “#LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.sosuchen und die Raute am Anfang der Zeile entfernen. Ergebnis:

LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so

Den <Directory *> Bereich des Verzeichnisses, in dem rewrite erlaubt werden soll in der selben Datei suchen. Hier nun den Eintrag AllowOverride suchen und auf All setzen. Dann den Eintrag Options suchen und um +FollowSymLinks erweitern. Das Ganze sieht dann ungefähr so aus:

AllowOverride All
Options +FollowSymLinks

(Unter Options können natürlich noch andere Werte auftauchen, diese einfach stehen lassen.)

Jetzt den Apache2 noch neu starten und alles ist fertig.

Fehler:

Eine gute Zusammenfassung der häufigsten Fehler findet man hier.

Dieser Artikel stammt ursprünglich von davidscorner.de.

Leave a commentCancel reply