Malte Glöckner

Weltenverbesserer, IT-Experte, Umweltkämpfer

  • Erste finale Steckdosen-/Schalterbestellung ist da. Und dann noch 50% gespart 😀 #kopp t.co/fXUCheztgm

  • "Nimm ruhig dem Aufsteller mit"... Muss ich mir Gedanken machen 😀 t.co/7JzoDsvTg2

  • Was man so alles im Vorgarten findet 😨 t.co/yBerJJcH87

  • RT @DesperateAnnie: Dream keyboard #mondaymotivation t.co/mt7UBOcMeX

  • Für die meisten Leute #sofawetter , doch nicht für unser einer 💪 t.co/mP9NAWmFoy

Durch einen Test im Netzwerk bin ich zufällig auch über die FRITZ!NAS-Funktion von der FRITZ!Box 7390 gestolpert, um möglichst viele Fehlerquellen für mein anderes Problem auszuschließen.

Ich habe es mit einem USB-Stick, als auch mit den 500 MB internem Speicher gestestet.

Der netto Datendurchsatz liegt bei sage und schreibe ~ 1.8 MB/Sekunde. Ich dachte ich gucke nicht richtig.

Aber mehrere Quellen im Internet untermauerten dieses Ergebnis. Für kleine Dateien ist das FRITZ!NAS kein Problem, für Filme höhere Qualität oder Daten größeren Ausmaßes, sollte nach einer professionelen NAS-Lösung gesucht werden.

2 Kommentare

  • Sven, 12. Februar 2011 at 21:36:57

    wie viel ist denn normal?

    Reply
  • Malte Glöckner, 13. Februar 2011 at 10:38:03

    Also normal sind ca. 10MB/s, da die Fritzbox 7390 über Gigabit-Ethernet verfügt, sollte man schon 30MB/s erwarten können.

    Da die Fritz!Box aber noch viele andere Aufgaben hat, kann man die Leistung wahrscheinlich nicht dahingehend nutzen.

    Wer wirklich Datendurchsatz bei einer NAS-Variante haben will, der muss auf Geräte zurückgreifen die Ihr Hauptaugenmerk auf die NAS-Geschichte gelegt haben.

    Reply

Leave a commentCancel reply